.

 

 

Standorte von Feldlazaretten ermitteln (allgemeine Infos)

 

Jede Sanitätseinrichtung unterstand einem Armee-Korps bzw. einer Division.

Siehe auch weitere Hinweise im Abschnitt "Nummerierung" auf der linken Seite.

 

Während des Bewegungskrieges konnte es sein, dass der soeben von einer Sanitätskompanie errichtete Verbandsplatz bereits am folgenden Tage zum Feldlazarett umgewandelt wurde.

Das Fortschreiten der Gefechte brachte diese Verlagerungen mit sich.

Bei jeder Verschiebung einer Division wurden gleichfalls deren Sanitätseinrichtungen verschoben.

Das galt nicht nur an einer Frontlinie, sondern auch bei der Verlegung von der Ost- zur Westfront (oder anders herum).

Und: es geschah nicht immer zeitgleich.

Manche Feldlazarette blieben noch ein paar Tage am Standort, während ein Teil der Division schon abtransportiert war.

Es wurden manchmal auch Teile einer Sanitätsabteilung zum neuen Bestimmungsort vorgeschickt.

Dort sollten die Verantwortlichen schon einmal die Lage sondieren und alle möglichen Vorkehrungen zum Einrichten ihres Lazaretts treffen.

 

Für das Jahr 1914 und bis Anfang 1915 sind sehr viele Verschiebungen der Feldlazarette  innerhalb der Fachliteratur beschrieben worden.

Für diese Zeit können sehr viele Lazarett-Standorte belegt werden.

 

Ab Mitte 1915 trat dann vielerorts der Stellungskrieg ein.

Obgleich sich die Frontlinien im Stellungs- und Grabenkrieg nur wenig verschoben, wurde ja heftig gekämpft.

An Toten und Verletzten wurde es nicht weniger und alle Sanitätseinrichtungen wurden nach wie vor benötigt.

Die Feldlazarette konnten jetzt ihre Standorte zwar länger besetzen, trotzdem wurden die Standorte immer wieder verändert.

Meistens dann, wenn Divisionen an Brennpunkte von größeren Gefechten oder gar Schlachten verlegt wurden.

Aber auch, um den Einheiten Ruhepausen einzuräumen. Dann wurden Divisionen von den Kampflinien in das so genannte Etappengebiet verlagert und mit ihnen auch die entsprechenden Sanitätskompanien und Feldlazarette.

 

Und genau hier gibt es große Lücken innerhalb der Fachliteratur.

Solche Verlagerungen der Divisionen und Regimenter sind zwar hinreichend dokumentiert.

Aber die Beschreibung der Standorte der Sanitätseinrichtungen ist nur für die größeren Schlachten belegt. Nicht jedoch für die "einfachen" Verlagerungen.

 

Selbstverständlich bietet auch das Internet vielfältige und kostenfreie Möglichkeiten, den Standort eines Feldlazarettes zu ermitteln. Leider habe ich festgestellt, dass die dortigen  Angaben zwar kosten-, aber keinesfalls immer fehlerfrei sind.

Meine Angaben hingegen basieren nicht auf Quellen aus dem Internet, sondern werden direkt „aus der Papierform“ ermittelt.

Diese zu Erforschen ist sehr zeitaufwändig und verursacht ausserdem  Kosten für Archivbesuche.

 

Zurück zur Startseite: hier klicken.

 

 

 

.

Besucherzaehler

Kostenlose Website erstellt mit Web-Gear

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der Autor dieser Webseite. Verstoß anzeigen